APOTHEKE

KAISERKRONE

HOMÖOPATHISCHE KOMPLEXMITTEL

Was sind Komplexmittel?
Aus homöopathischen Einzelmitteln werden Mittel gemischt, die sich in ihrer Wirkung ergänzen. Für ein Komplexmittel werden mindestens…

ENTSPANNUNG

RAUS AUS DER ANSPANNUNG

Ruhe und Gelassenheit sind zwei Eigenschaften, die sehr oft erwünscht, aber heute leider selten vorhanden sind. Man wäre den alltäglichen…


BURNOUT

Müde, kraftlos und schlapp

Immer mehr Menschen leiden unter dem so genannten Burnout-Syndrom.

Was ist ein Burnout-Syndrom? Das Burnout-Syndrom beschreibt einen Zustand emotionaler Erschöpfung,…

BLUTHOCHDRUCK NATÜRLICH BEHANDELN

OHNE NEBENWIRKUNGEN

Leichte Formen von Bluthochdruck – was steckt dahinter, was ist zu tun? Der Blutkreislauf fungiert als ein ebenso komplexes wie…

ERKÄLTUNGSKRANKHEITEN NATÜRLICH BEHANDELN

Homöopathisch-spagyrische Arzneimittel von PEKANA

Erkältungskrankheiten sind sehr häufige und lästige Begleiterscheinungen der Herbst- und Wintermonate. Unser Immunsystem ist durch das nasskalte Wetter geschwächt und…

BLUTHOCHDRUCK

LEICHTE FORMEN – WAS STECKT DAHINTER, WAS IST ZU TUN?

In Phasen körperlicher Entspannung gelten systolische Werte von 120-130 mmHg als normal. Von einer Hochdruck-Krankheit spricht man dann, wenn sich…

Reisewetter

Von Kopfweh bis Übelkeit

Rapide Wetterwechsel und schwüle Sommerhitze kann sich schmerzhaft auswirken. Es kann zu starken Blutdruckschwankungen kommen, wenn die Temperaturen abfallen. Es…

Was ist Homöopathie?

Das Wort "Homöopathie" kommt aus dem Altgriechischen. Es bedeutet "homoios" = ähnlich und "pathos" = leiden. Die Homöopathie beruht auf dem Ähnlichkeitsprinzip, das heißt, Ähnliches (Krankheit) wird durch Ähnliches (Heilmittel) geheilt. Ein Arzneistoff, der beim gesunden Menschen gewisse Störungen verursacht, vermag beim kranken Menschen eben diese Störungen zu beseitigen. Die…

Wie werden homöopathische Arzneien hergestellt?

Die Grundstoffe stammen aus der Natur. Vor allem Pflanzen, aber auch tierische Produkte sowie Mineralien finden Verwendung.

Diese Grundstoffe werden durch stufenweises Verdünnen (= Potenzieren) durch Verschüttelung bei Flüssigkeiten oder Verreibung bei festen Stoffen dynamisiert. Durch diesen Vorgang wird der Grundstoff in seiner Materie verändert, wodurch die Heilkräfte freigesetzt…

Wie entsteht ein "neues" homöopathisches Arzneimittel?

Jeder Stoff kann zum Homöopathikum werden. Voraussetzung ist die gründliche Arzneimittelprüfung, die immer an gesunden Personen in Doppelblindstudien durchgeführt wird. Um eine klare Aussage zu erreichen, weiß sowohl der Arzt als auch der Teilnehmer nicht, ob ein Placebo oder ein Arzneimittel verabreicht wird. Die auftretenden  Veränderungen, die die Versuchspersonen zu…

Wie wirkt ein homöopathisches Mittel?

Es werden nur sehr geringe Mengen von Arzneimitteln verwendet, um den Menschen in seiner eigenen Selbstregulation zu stimulieren.

Dort, wo es gesunde Anteile gibt, entsteht der Heilungsimpuls. Das zeigt auch die Grenzen auf. Ist etwas total zerstört oder die Funktion völlig erlahmt, kann keine Heilreaktion mehr angestoßen werden. Dann…

Einnahme homöopathischer Mittel

Mindestens 1/4 Std. vor oder nach dem Essen entweder auf der Zunge zergehen lassen oder über die gut durchblutete Mundschleimhaut einwirken lassen.

Meiden Sie  ätherische Öle, wie z.B. Pfefferminze und Kaffee.

Nähere Informationen erhalten Sie über Ihren Arzt oder ihren versierten Apotheker.

Wichtig!!!! Bewahren Sie diese Arzneien sorgsam…

Geschichte der Homöopathie

Die Homöopathie wurde entwickelt von dem deutschen Arzt, Chemiker und Pharmazeuten Christian Friedrich Samuel Hahnemann, geboren 1755 in Meißen, gestorben 1843 in Paris. Basierend auf seinen berühmten Selbstversuchen mit der Chinarinde, die er in regelmäßigen Abständen über eine Zeit einnahm, erlebte er an sich Symptome der Malaria mit Temperaturanstiegen und…

Homöopathische Komplexmischungen

Neben den homöopathischen Einzelmitteln gibt es eine große Anzahl an zusammengesetzten homöopathischen Mitteln für z.B. Schnupfen, Allergie, uvm.

Die Zusammensetzung wird so gewählt, das verschiedene Einzelmittel mit gleicher Wirkungsrichtung kombiniert werden und sich ergänzen. Ein Komplexmittel kann daher bei verschiedenen Menschen die entstandenen Symptome abdecken. Die klassische Homöopathie verwendet…

Homöopathische Nosoden

Das Konzept der Nosoden geht auf den Amerikaner Constantin Hering zurück, der den Begriff 1830 prägte.

Als Nosoden bezeichnet man aus dem kranken Organismus entnommene Stoffe, die man an der Entstehung der Krankheit als ursächlich beteiligt betrachtet und sie als Arzneimittel gegen diese Krankheit anwendet.

Als Ausgangsmaterial für…

Startseite
Apotheke zur Kaiserkrone
Mariahilfer Straße 110
A-1070 Wien

Telefon: 0043-1-526 26 46
Telefax: 0043-1-526 26 47
Email: apo@kaiserkrone.at
created by msdesign