ONLINESHOP
Ihr Warenkorb ist leer
Cetebe Vitamin C retard Kapseln 500mg
Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild.
(Die Abbildungen müssen nicht den tatsächlichen Produkten entsprechen)

Cetebe Vitamin C retard Kapseln 500mg

  Cetebe - hochdosiertes Vitamin C mit Langzeitwirkung. Zusammensetzung - 1 Kapsel enthält: 500 mg Ascorbinsäure (Vitamin C), ...

Eigenschaften
  • 60 Stk.
  • 1334022
  • 0,32€/Stk.
19,10€
inkl. 10% MWSt.
+ Versandkosten

Zurück
Anzahl:
Nicht rezeptpflichtiges Arzneimittel: Nicht rezeptpflichtige Humanarzneimittel dürfen nur innerhalb Österreichs versendet werden!
Wir sind stets bemüht, den Lieferstatus aktuell zu halten.
Aufgrund der hohen Nachfrage kann es jedoch vorkommen, dass Produkte dennoch kurzfristig nicht lagernd sind.

  Cetebe - hochdosiertes Vitamin C mit Langzeitwirkung.

Zusammensetzung - 1 Kapsel enthält: 500 mg Ascorbinsäure (Vitamin C), Sonstige Bestandteile: Saccharose, Maisstärke, Stearinsäure, Schellack, Talkum, Weinsäure, Farbstoff Riboflavin (E 101), Natriumdodecylsulfat, Gelatine.

Anwendungsgebiete
Vitamin-C-Mangel-Krankheiten. Vorbeugung von Vitamin-C-Mangelkrankheiten, wenn die ausreichende Zufuhr durch Ernährung nicht gesichert ist.

Dosierungsanleitung und Art der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Cetebe nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Cetebe sonst nicht richtig wirken kann!

Wieviel von Cetebe und wie oft sollten Sie Cetebe einnehmen?
Bei Vitamin-C-Mangel erhalten Erwachsene 500-1000 mg Ascorbinsäure pro Tag bis zum Abklingen der Symptome. Dies entspricht 1-2 Kapseln Cetebe/Tag.

Wie sollten Sie Cetebe einnehmen?
Nehmen Sie die Kapseln bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein.

Sonstige Hinweise
Frisches Obst und Gemüse haben einen bedarfsgerecht hohen Vitamin-C-Gehalt. Bei längerer Lagerung, insbesondere von Kartoffeln und Gemüse, kommt es jedoch zu unterschiedlich großen Vitamin-C-Verlusten. Im Allgemeinen wird bei uns in Mitteleuropa dieses Vitamin reichlich aufgenommen. Hauptsächlich ältere Menschen sind infolge veränderter Ernährungsgewohnheiten häufiger unzureichend versorgt. Säuglinge, die mit Kuhmilch ernährt werden, brauchen zusätzliche Vitamin-C-Zufuhr.

Außer bei Fehl- und Mangelernährungen kann ein Vitamin-C-Mangel bei schweren körperlichen Krankheitszuständen auftreten. Eine seltene, sehr schwere Form des Vitamin-C-Mangels ist der Skorbut, der mit Schwäche und Blutungen im ganzen Körper einhergeht und medikamentös mit Vitamin-C behandelt wird.

Gesundheitsinformation

Mit zunehmender Erforschung der Vitamine gewinnen Antioxidanzien (sogenannte Radikalfänger) immer stärker an Bedeutung. Zu diesen zählt auch Vitamin C. Der Körper kann Vitamin C nicht selbst bilden, und so muss es über obst- und gemüsereiche Mahlzeiten aufgenommen werden.

Vitamin C übernimmt im Körper vielfältige Aufgaben und fängt freie Radikale ab und schützt somit das Gewebe vor Schäden.

  • stimuliert das Immunsystem.
  • fördert die Kollagensynthese und sorgt damit für die nötige Straffheit von Geweben und Gefäßen.
  • wird für die Bildung von Carnithin benötigt, das für die Fettverbrennung wichtig ist.
  • ist an der Bildung von Neurotransmittern (Botenstoffen) beteiligt, die den Stoffwechsel positiv beeinflussen.
  • spielt eine wichtige Rolle bei der Entgiftung von Medikamenten.

Nicht immer ist es möglich, den Vitamin-C-Bedarf zu decken. Auf eine ausreichende Vitamin-C-Zufuhr sollten vor allem folgende Personen achten: Raucher zur Entgiftung des Körpers

  • Beruflich Angespannte und Sportler zum Ausgleich des oxidativen Stress
  • Personen mit Reduktionsdiäten zur Deckung des Vitamin-C-Bedarfs
  • Schwangere und Stillende, um sich und das Kind ausreichend mit Vitamin C zu versorgen
  • Diabetiker zum Ausgleich des erhöhten oxidativen Stress
  • Tumorkranke, um den Vitamin-C-Bedarf auszugleichen.

Cetebe hat ein bisher wenig beachtetes Problem in der Vitamin- C-Versorgung gelöst: Vitamin C kann nicht über einen längeren Zeitraum hinweg gespeichert werden. Wird zu viel Vitamin C auf einmal aufgenommen, wird es einfach wieder über die Niere ausgeschieden. Deshalb enthält Cetebe hochdosiertes Vitamin C in pelletierter Form, die eine langsame und gleichmäßige Freisetzung des Wirkstoffes bewirkt.

Denn ähnlich wie eine Zwiebel bestehen die Pellets (Zeitperlen) aus sich abwechselnden Schichten von Vitamin C und einem langsamer löslichen Lebensmittelüberzug. Die Pellets geben so Schicht für Schicht das Vitamin C an den Körper ab und sorgen über einen Zeitraum von 8 Stunden für einen ausreichend hohen Vitamin-C-Blutspiegel.

Die langsame Freigabe des Vitamin C bewirkt außerdem auch eine bessere Magen-Darm-Verträglichkeit.

Für Diabetiker geeignet (1 Kapsel = 0,004 BE, d.h. muß innerhalb der Diät nicht angerechnet werden).

Quelle: www.cetebe.de

Gebrauchsinformation von Cetebe Vitamin C retard Kapseln 500mg:

Hier als PDF downloaden
(Quelle: Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen - AGES Medizinmarktaufsicht)

Inhaber:

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH, Bahnhofbichl 13, 6391 Fieberbrunn, Österreich

Rezeptpflichtstatus:

Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Wirkstoff:

Ascorbinsäure

Anwendungsgebiet:

Vitamin C-Mangel.

Art der Anwendung:

Unzerkaut mit Flüssigkeit einnehmen.

Dosierung:

1mal tgl. 1-2 Kapseln .Für Kinder nicht empfohlen. Bei schweren Nierenschäden (Dialyse) MTD 50-100 mg Vitamin C. Bei Nierensteinen MTD 100-200 mg Vitamin C.

Nebenwirkungen:

Sehr selten Überempfindlichkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Magen/Darm. Bei Überdosierung osmotische Diarrhoen.

Einnahme während Schwangerschaft/Stillperiode:

Anwendung möglich.

Medikament nicht anwenden bei:

Oxalat-Urolithiasis, Eisenspeicherkrankheit (einschließlich Prädisposition).

Warnhinweise:

Vorsicht bei Glukose-6 Phosphat-Dehydrogenasemangel.

Zusammensetzung:

1 Retard-Kapsel enthält:
  • 500 mg Ascorbinsäure (Vitamin C)

  • Kapselinhalt:
  • 40.6 mg Saccharose
  • Maisstärke
  • Stearinsäure
  • Schellack
  • Talkum
  • Weinsäure

  • Kapselhülle:
  • Riboflavin
  • Natriumdodecylsulfat
  • Gelatine
  • Wasser, gereinigtes


Name: *
E-Mail: *
Ihre Frage: *
 





Startseite
Apotheke zur Kaiserkrone
Mariahilfer Straße 110
A-1070 Wien

Telefon: 0043-1-526 26 46
Telefax: 0043-1-526 26 47
Email: apo@kaiserkrone.at
created by msdesign